Das laufende Projekt wurde gefördert durch: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, Referat Kultur Salzlandsparkasse Familie von Trotha Ciech Soda Deutschland GmbH & Co.KG Der Bühnenbildkurs wurde gefördert vom: Bundesministerium für Bildung und Forschung Fördermaßnahme “Kultur macht stark” begleitet vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.
Theatrum Juventa Unser Kinder- und Jugendensemble Theatrum Juventa besteht aus Kindern im Alter von 7 bis 15 Jahren und dem Piccolo- Ensemble im Alter von 4 bis 6 Jahren. Es ist ein integratives Projekt, d.h. Kinder aus verschiedenen gesellschaftlichen Zusammenhängen, auch mit Migrationshintergrund, verbringen gemeinsame Zeit: es wird zusammen Theater geprobt, die eigens für die Kinder geschriebenen Lieder einstudiert und das Bühnenbild gemeinsam gebaut und gemalt, sowie Beleuchtung und Tontechnik erlernt. Ziel von Theatrum Juventa ist es auch, im Kleinen, an der Basis, Toleranz und gegenseitige Achtung einzuüben.
Zum Inhalt des Stückes:  Mary lebt mit ihren reichen Eltern in Indien, aber als durch eine Cholera-Epidemie alle Angehörigen ums Leben kommen, wird das Mädchen als einzige Überlebende zu einem reichen, aber sehr merkwürdigen Onkel nach England gebracht. Er lebt zurückgezogen in einem riesigen Herrschaftshaus, - und dort gibt es auch einen geheimen, verschlossenen Garten. Mary ist anfangs ihren Mitmenschen gegenüber abweisend und tyrannisch, findet aber nach und nach Freunde: das bodenständige Hausmädchen Martha, den naturverbundenen Dickon, das Rotkehlchen und Ben, den Gärtner. Sie kommt mit ihrer Hilfe dem verborgenen Garten und anderen wichtigen Geheimnissen auf die Spur. Ein Theaterstück für Menschen ab 4 mit viel Tanz und Musik
Aufführungstermine 2018 Sonntag, 22. April 2018, 16 Uhr Hohenerxlebener Kulturtage (Pfingsten 2018): laut Spielplan 05/06-2018
Neueinstieg: Habt ihr Interesse im nächsten Projekt mitzuwirken? Meldet euch gerne unter: 03925 / 98 90 – 40 oder theatrum@schloss- hohenerxleben.de
Leitung/Team: Judith Kruder – Regie/Dramaturgie Josefin Rabehl – Musik/Komposition Sven Schimpke – Schauspieltraining Nikoline F. Kruse – Bühnenbildkurs zum Theaterprojekt Markus Vongries - Technik