Nikoline F. Kruse • Malerei
 
 

„Alles kann ich verstehen, was in mir ist – 
und erlösen das, was ich berühre.“

 

1995

Mit meiner Arbeit gründe ich in einer emotionalen, sinnlichen Kunstrichtung,

die Zusammenhänge knüpft, Schmerzen annimmt und einer jeweiligen Bewusstwerdung dient. 

Ich liebe das Schöne, das mir oft in unerwarteter Gestalt entgegentritt.

 

Zu meiner Werkstatt gehört ein kleiner Galerieraum, 
in dem ich interessierten Besuchern meine Bilder zeige.

 

Schreiben

Ich liebe das Schreiben an jedem Ort
und das liebliche Hüpfen von Wort zu Wort.
Aus den Lüften fang ich sie mit der Hand
und streue sie über ein weißes Land.

Ich folge der Worte unendlichem Lauf
 mit farbigem Wasser schreib ich sie auf…

 

– Papier, Papier, wer Dich erfand
verdient noch heute das Goldene Band.

2003

Künstlerwerkstatt am Schloss Hohenerxleben, Friedensallee 27, 39443 Staßfurt, OT Hohenerxleben,
Tel. 039 25 98 90 31, atelier@schloss-hohenerxleben.de
Bilder
Sterngesang (70 x 200 cm)
Kassandra (60 x 85 cm)
Lindernder Abend (1 x 1 m) Privatbesitz
Versteckspielen (ca. 40 x 40 cm) Privatbesitz
Haus mit Herd (ca. 18 x 18 cm) Privatbesitz
Die Klausnerin (24 x 26 cm)
Versehrt (18 x 20 cm)
1997 Weißer Stier (60x80cm)
1998 Vierwegekreuz (27x20cm)
1999 schwarzer Engel (15x15cm) Privatbesitz
2007 Schlossturm (30x40cm) Privatbesitz
2011 Bodehochwasser2 (50x70cm) Privatbesitz
2019 Johannes Apokalypse (ca.60x80cm)
2020 Aufbruch (30x40cm)
2020 Steine (60x60cm)
2020 stilles wachsen (40x45cm)
Floß (ca.60x80cm) Privatbesitz
geheime Wünsche Detail
geheime Wünsche (80x100cm) Auftragsarbeit
Sternin (1x1,2m)
mexikanische Madonna (20x21cm) Privatbesitz
Morgenandacht (22x22cm) Privatbesitz
Bühnenbilder (Auswahl)
2002 Maria Magdalena
2006 Sprache der Vögel (Detail)
2007 Nathan der Weise (Detail)
2007 Nathan der Weise
2008 Das Hohelied der Liebe
2008 Das Spiel ist aus
2010 Antigone (Detail)
2012 Scivias – Wisse die Wege
2012 Scivias – Wisse die Wege
2012 Scivias – Wisse die Wege
2012 Scivias – Wisse die Wege
2012 Die drei Geister der Weihnacht (Detail)
2012 Die drei Geister der Weihnacht (Detail)
2012 Die drei Geister der Weihnacht (Detail)
2016 Iphigenie
2017 Claudia Procula
2017 Claudia Procula (Arbeitsprozess)
2017 Claudia Procula
2018 Uta
2019 Zeitenwende '89
2021 Die Neuberin (Detail)
2021 Die Neuberin (Detail)
2021 Die Neuberin
2021 Die Neuberin
2021 Die Neuberin (Detail)

Ich danke für das Stipendium „Neustart Kultur / Take care“ des Fonds Darstellende Künste. 

Zwei Monate im Frühjahr 2021 wurde ich gemeinsam mit meiner Schauspielkollegin Judith Kruder gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Während sie recherchierte, um ein Stück zu entwickeln, recherchierte ich, um für dieses Stück ein Bühnenbild zu konzipieren. Unser Ergebnis soll heißen: „Impressionen aus der Schlossgeschichte“ und soll das Leben im Schloss Hohenerxleben zur Zeit des Biedermeier auf die Bühne bringen.

Decken, Fliesen, Wände
Lebenslauf Nikoline F. Kruse
 
1970 in Berlin geboren
 
1989 Studium der Architektur an der Gesamthochschule Universität Kassel und an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee, künstlerische Ausbildung im Kunst und Gesundungshaus Berlin und am Schloss Hohenerxleben, seit 1997 mit eigener Künstlerwerkstatt; kreative Arbeit mit z.T. gewaltbereiten Jugendlichen.
 
Ab 1999 Arbeit an Restaurierung und Neugestaltung von Wänden und Deckenmalereien im Schloss Hohenerxleben, Gestaltung der Schlosszeitschrift Vision Sinnliche Vernunft, Fotografie, Werbegestaltung, Bühnengemälde für das Ensemble Theatrum Schloss Hohenerxleben. Vielfältige interaktive Ausstellungen im Schloss Hohenerxleben, in Berlin, Magdeburg und im Salzlandkreis. Kreatives Malen mit Kindern & Erwachsenen.
 
2009 Herausgabe einer ersten Gedichtesammlung „Sternenwacht“.
Von 2011-14 als Dozentin für Malen und Werken in der Kreativwerkstatt Aschersleben tätig.
 
Von 2014-17 Entwicklung und Durchführung von Kunstprojekten im Rahmen der Fördermaßnahme “Kultur macht stark” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, darunter “Kunst im Park” und “Bunte Insel Staßfurt”.
 
Mutter zweier Töchter.