Nikoline F. Kruse • Malerei
 
 
„Nichts kann ich verstehen, was nicht in mir ist – und erlösen nur, was ich berühre.“
 
1995
 
Mit meiner Arbeit gründe ich in einer emotionalen, sinnlichen
Kunstrichtung, die Zusammenhänge knüpft, Schmerzen annimmt und einer jeweiligen Bewusstwerdung dient. Ich liebe das Schöne, das mir oft in unerwarteter Gestalt entgegentritt.
 
Zu meiner Werkstatt gehört ein kleiner Galerieraum, in dem ich
interessierten Besuchern meine Bilder zeige, und in dem ich male und manchmal auch schreibe. Draußen liegt der Gemüsegarten, den ich liebe und pflege.
 
 
 
Nachtgarten
 
Blau dunkel drängt die Nacht ins Land über Erdapfel- und Bohnenernte. Sie drückt dich mit ihrer mächtigen Hand zu dir zurück, Entfernte.
 
Hier auf der dunklen Erde, verdeckt vom goldenen Laub, hier findst du dein Stirb und Werde, deine Krone aus Blüten und Staub.
 
2012

 

Künstlerwerkstatt am Schloss Hohenerxleben, Friedensallee 27, 39443 Staßfurt, OT Hohenerxleben,
Tel. 039 25 98 90 31, atelier@schloss-hohenerxleben.de
Bilder
Bühnenbilder (Auswahl)
Decken, Fliesen, Wände
Lebenslauf Nikoline F. Kruse
 
1970 in Berlin geboren
 
1989 Studium der Architektur an der Gesamthochschule Universität Kassel und an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee, künstlerische Ausbildung im Kunst und Gesundungshaus Berlin und am Schloss Hohenerxleben, seit 1997 mit eigener Künstlerwerkstatt; kreative Arbeit mit z.T. gewaltbereiten Jugendlichen.
 
Ab 1999 Arbeit an Restaurierung und Neugestaltung von Wänden und Deckenmalereien im Schloss Hohenerxleben, Gestaltung der Schlosszeitschrift Vision Sinnliche Vernunft, Fotografie, Werbegestaltung, Bühnengemälde für das Ensemble Theatrum Schloss Hohenerxleben. Vielfältige interaktive Ausstellungen im Schloss Hohenerxleben, in Berlin, Magdeburg und im Salzlandkreis. Kreatives Malen mit Kindern & Erwachsenen.
 
2009 Herausgabe einer ersten Gedichtesammlung „Sternenwacht“.
Von 2011-14 als Dozentin für Malen und Werken in der Kreativwerkstatt Aschersleben tätig.
 
Von 2014-17 Entwicklung und Durchführung von Kunstprojekten im Rahmen der Fördermaßnahme “Kultur macht stark” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, darunter “Kunst im Park” und “Bunte Insel Staßfurt”.
 
Mutter zweier Töchter.